Die Klarinettistin Gabriela Kaufmann

Von der Klassik zum Klezmer ): klangstark und authentisch …

Sie kommt aus der Klassik, entdeckte aber schon bald ihre unbändige Leidenschaft für die Klezmer Musik. Diese ursprünglich aus dem jiddischsprachigen Osteuropa stammende Musikrichtung zeremonieller Volksweisen führt die Klarinettistin Gabriela Kaufmann mit stilistischen Elementen der Neuen Musik bis hin zum Jazz fort. Solistisch, in Ensembles unterschiedlichster Besetzungen – so mit dem von ihr gegründeten, preisgekrönten Trio „Klezmers Techter“ – oder internationalen Workshops ist sie auf den kleinen und großen Bühnen der Welt zu Hause. Mit sensiblem Gespür für das musikalische Erbe, ihrer ganzen (Lebens-)Erfahrung, starken Emotionen und großer Profession entführt die Klezmermusikerin Gabriela Kaufmann ihre Zuhörer in immer neue Klangwelten, begeistert und berührt.

Neue Musik, Tango, Literatur in Wort und Ton? Gabriela Kaufmann ): live!

Gabriela Kaufmann (Bassklarinette) und Almut Schwab (Akkordeon) spielen auch unter dem Namen „DueDonne“. Hier ein Ausschnitt aus der Komposition von Nino Rota ): Tango dei Clown

 

): mehr hören?

Vorschau Konzerttermine Gabriela Kaufmann

01.06.
2019
Klezmer und andere Töne | ALTE OPER FRANKFURT

Klezmers Tochter spielen im Rahmen der RABAUKENKONZERTE.

Ort: Alte Oper Frankfurt | Beginn: 10 Uhr und 12 Uhr

 

14.06.
2019
MainWeltmusik Festival 2019 in Offenbach

Speziell für dieses Festival haben sich GABRIELA KAUFMANN und der Bassist MARTIN LILLICH aus Berlin vor 3 Jahren zusammengetan. Zusammen mit der Berliner Jazzsängerin MARTINA GEBHARD treten sie in diesem Jahr zum ersten Mal als Trio auf:  GaMaNia.

Ort: Innenhof des Büsing- Palais / Beginn: 18 Uhr

 

16.06.
2019
Duo Donne in Diemelstadt- Wrexen

Gabriela Kaufmann und Almut Schwab sind das ,, Duo Donne”.

Ihr Programm ist eine faszinierend abwechslungsreiche Mischung aus – bekannten und unbekannten – musikalischen Kostbarkeiten dieser Welt: Argentinische Tangos, französische Muzettes, Klezmermusik, italienische Canzones, Filmmusik ( u.a. von Nino Rota) und mehr.

Ort: Evangelische Kirche/ Beginn: 17 Uhr