Die Klarinettistin Gabriela Kaufmann

Von der Klassik zum Klezmer ): klangstark und authentisch …

Sie kommt aus der Klassik, entdeckte aber schon bald ihre unbändige Leidenschaft für die Klezmer Musik. Diese ursprünglich aus dem jiddischsprachigen Osteuropa stammende Musikrichtung zeremonieller Volksweisen führt die Klarinettistin Gabriela Kaufmann mit stilistischen Elementen der Neuen Musik bis hin zum Jazz fort. Solistisch, in Ensembles unterschiedlichster Besetzungen – so mit dem von ihr gegründeten, preisgekrönten Trio „Klezmers Techter“ – oder internationalen Workshops gemeinsam mit Giora Feidman ist sie auf den Bühnen der Welt zu Hause. Mit sensiblem Gespür für das musikalische Erbe, ihrer ganzen (Lebens-)Erfahrung, starken Emotionen und großer Profession entführt die Klezmermusikerin Gabriela Kaufmann ihre Zuhörer in immer neue Klangwelten, begeistert und berührt.

Neue Musik, Tango, Literatur in Wort und Ton? Gabriela Kaufmann ): live!

Gabriela Kaufmann (Bassklarinette) und Almut Schwab (Akkordeon) spielen auch unter dem Namen „DueDonne“. Hier ein Ausschnitt aus der Komposition von Nino Rota ): Tango dei Clown

 

): mehr hören?

Vorschau Konzerttermine Gabriela Kaufmann

18.01.
2019
Klezmers Techter in Stadecken-Elsheim

Klezmermusik, traditionell und innovativ

Veranstaltungsort: Burgscheune | Beginn: 20 Uhr

23.02.
2019
Gabriela Kaufmann als klassische Klarinettistin in Wolfenbüttel

20 Jahre TonArt Wolfenbüttel

Programm:

Franz Schubert: ,,Der Hirt auf dem Felsen” für Sopran, Klarinette, Klavier

Johannes Brahms: Lieder für Sopran und Klavier

Hans- Wilhelm Plate: ,,Ich bin in Sehnsucht eingehüllt”, für Sopran, Klarinette und Klavier, nach Gedichten von Selma Meerbaum- Eisinger

Olivier Messiaen: Abime des Oiseaux für Klarinette Solo, aus dem Quartett für das Ende der Zeit

Alban Berg: Vier Stücke für Klarinette und Klavier

 

Miriam Sharoni- Sopran/ Gabriela Kaufmann- Klarinette/

Hans- Wilhelm Plate- Klavier/ Tanja Hiller- Rezitation

Ort: Prinzenpalais/ Beginn: 19.30 Uhr

 

07.03.
2019
Uraufführung in der Herzog- August- Bibliothek Wolfenbüttel

Anlässlich der Eröffnung des Themenjahres Jüdische Traditionen wird eine Komposition von Hans- Wilhelm Plate uraufgeführt: ,,Wie leicht wird Erde sein”, Vertonung von Gedichten von Nelly Sachs.

Miriam Sharoni- Sopran/Gabriela Kaufmann- Klarinette/

Carl Huros- Cello/ Hans- Wilhelm Plate- Klavier

Konzertumrahmung des Festvortrages von Prof.Julius Schoeps

Ort: Herzog- August- Bibliothek/ Beginn:19.30 Uhr

 

 

 

08.03.
2019
Duo Donne in Mainz: Weltmusik mit weiblicher Note

Zum Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Mainz am WELTFRAUENTAG spielen Gabriela Kaufmann und Almut Schwab  ( Akkordeon, Hackbrett) Weltmusik vom Feinsten.

Ort: Frankfurter Hof/ Beginn: 16 Uhr

09.03.
2019
KLEZMERS TECHTER in Weißenstadt

KLEZMERS TECHTER und die Jazz-Sängerin MIRIAM AST !

Ort: Bürgersaal | Beginn: 20 Uhr

15.03.
2019
Duo Donne- Weltmusik mit weiblicher Note in Frankfurt

Zusammen mit Almut Schwab spielt Gabriela Kaufmann Weltmusik vom Feinsten: Tangos, Musettes, Filmmusik, spanische Canzones, Klezmer und mehr….

Ort: Erich- Mühsam- Haus/ Beginn: 20 Uhr

17.03.
2019
KLEZMERS TECHTER in Mainz

Benefizkonzert

Ort: Katholische Kirche Maria Königin | Beginn: 16 Uhr